foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
Tel. 01739889810
kristin.grunow@web.de

Kienstubbenverein aus Groß Lindow

Unser Slogan: Gut Brand

Die Traditionsfläche wurde im Vorfeld des Festes von Vereinsmitgliedern und vielen anderen freiwilligen Helfern wieder super hergerichtet und mit herbstlichem Deko versehen. Von den Besuchern des Festes, welche aus der näheren Umgebung aus Frankfurt (Oder) und Beeskow kamen, wurde diese Ausgestaltung bewundert, ebenso die Angebote für das „leibliche Wohl“, die insgesamt von Vereinsmitgliedern und deren Frauen ehrenamtlich ermöglicht wurden. So gab es wieder unsere „Köhlersuppe“, selbstgebackene Brote aus dem Steinbackofen, frisch geräucherte Forellen, Plinse und selbstgebackene Kuchen.

Auch gab es wieder einige handwerkliche Stände, wie z.B. Imker, Korbflechter, Drechsler und Schmied, bei denen man sich über altes Handwerk und seinen alten Techniken informieren konnte. Von den Kindern unterschiedlichster Altersgruppen war wieder die hervorragend ausgestattete Bastelstraße ein Anziehungspunkt.

Etwas Kultur gab es natürlich auch: Die Kita „Lindenspatzen“ war mit einer Tanzdarbietung dabei, volkstümliche Musik gab es von der Gruppe „Die Oktoberspitzbuben“ und am Nachmittag konnten wir altbekannte Schlager von Sänger Rudi aus Groß Lindow hören.

Aber im Mittelpunkt des Festes stand natürlich die Köhlerei. Von den Köhlern konnten sich Besucher den Aufbau eines Holzkohlemeilers erklären lassen.

Erstmals konnte man auch sehen, wie Kien aus Kiefernwurzeln gespalten wird. Hier konnte man auch kleine Kienbündel, die noch hervorragend dufteten, für das nächste Grillfeuer erwerben.

Der Höhepunkt war dann bereits gegen Mittag das Zünden von zwei kleinen Meilern. Diese Meiler wurden am 2. September im Rahmen eines Schulprojekttages von den Schülern der 4. und 5. Klasse der Grundschule Groß Lindow unter Anleitung des Köhlers Ralf selbst aufgebaut. Wir als Kienstubbenverein sind bestrebt, alte Traditionen unserer Region, wie z.B. die Köhlerei und die Kiengewinnung, nicht aussterben zu lassen und an unsere Kinder undJugendlichen weiter zu geben. Die Kinder dieser 2 Klassen waren vondem Zünden ihres selbst erbauten Meilers zum 8. Köhlerfest total begeistert.

Allen, die zum Erfolg dieses Festes beigetragen haben, ein ganz großes Dankeschön !!! Auch den Kindern der Klasse 4 und 5 – Eure Meiler waren und sind ein wunderbares Anschauungsmaterial für Wissbegierige.